1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer
 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Liebe Freunde der Edition Longplay,
 
Selten war diese Anerkennung ebenso verdient wie überfällig:
 
Kate McGarry 
 
RISING STAR im jüngsten Down Beat Kritiker Poll.
 
Schon 2012 erschien ihre viel gepriesene Edition Longplay LP „Smile“ (Lp 05) mit dem wunderbaren Gitarristen Keith Ganz und mit Gast The Bleckmann (der auch das Cover-Kunstwerk schuf).
 
Eine großartige Einspielung einer der besten Singer-Songwriter, von der Katja Riemann schwärmte: 

"oh my god, was ne platte…."
 
Noch ist diese LP erhältlich und aus diesem besonderen Anlass und nur bis zum 15. Juli für nur 25, 00 Euro über:
 
www.editionlongplay.com oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 

 

Großer Erfolg der Ausstellung „ Für Augen + Ohren“ in der Herbert – Gerisch – Stiftung Neumünster

Finissage am 29.5.2016 15:00 Uhr mit dem Traum-Duo Martin Wind & Ulf Meyer

Schon zum Eröffnungstag kamen mehr als 350 Besucher. Nach Eröffnungsreden von Frau Brigitte Gerisch, dem Künstlerischen Leiter der Stiftung, Prof. Claus Friede und der Kieler Kunsthallendirektorin Dr. Annette Hüsch führe Edition Longplay Gründer Rainer Haarmann mehrfach durch die Ausstellung in der Gerisch – Galerie und den Ausstellungsräumen in der Wachholz – Villa.

Auch in der Folgezeit gab es ein reges Interesse an der Ausstellung; insbesondere zahlreiche Schulklassen unter der sachkundigen Führung und Betreuung durch Willi Bühse kommen nahezu tagtäglich in die Ausstellung.

Noch bis zum 29. Mai ist die Ausstellung von Mittwoch bis Sonntag in Neumünster geöffnet. Am Schluss Tag wird ein Sonderkonzert des vielfach ausgezeichneten Duos Martin Wind (Bass) und Ulf Meyer ( Gitarre) das Publikum „verzaubern“  (Kritiker Frank Becker). Umjubelt war ihr Konzert mit der Dänischen Schlagzeug – Legende Alex Riel 2011 bei JazzBaltica.

Meyer und Wind

Martin Wind, aus Flensburg stammend, lebt seit Jahren in New York, wo er heute zu den meist gefragten Bassisten des zeitgenössischen Jazz gehört. Die Liste seiner Partner reicht von Matt Wilson, John Scofield, Don Friedman, Philip Catherine bis hin zur Village Vanguard Bigband oder Sting.

Ulf Meyer, ebenfalls gebürtiger Flensburger, lebt heute in Felde und arbeitet neben Projekten mit Martin Wind oder Christoph Oeding vor allem als gefragter Komponist, Arrangeur  und Studiomusiker für zahlreiche Film- und Fernsehprojekte.

Das Konzert beginnt am 29. Mai um 15 Uhr. Eintritt 20, -- Euro an der Konzertkasse, VVK: 18, - Euro über die Herbert Gerisch Stiftung / www.gerisch-stiftung.de / Tel.: 04321-555120.

Zuvor wird es in der Stiftung eine besondere Filmpremiere geben: Die Live Aufnahmen aus dem A-Trane Berlin  für die Edition Longplay ( LP 10) von Katja Riemanns Lesung der Etel Adnan Texte in Begleitung einer Gruppe junger Musiker rund um Christopher Dell (Vibraphon und Leiter) wurden filmisch festgalten. Sie sind erstmals in Neumünster zu sehen und zu hören.

  

 


 

Buchrezension auf: www.vinyl-fan.de

Was unterscheidet eine LP von einer CD oder anderen digitalen Formaten? Worin besteht die Faszination einer Schallplatte, warum stapeln sie Menschen wie verrückt in tonnenschweren Regalen, die sich ächzend durchbiegen? Viele von Euch Vinyl-Fans kennen die Antwort. Wer nun aber doch noch rätselt, sollte sich ein neues Buch gönnen, das hierzu feine Antworten gibt: „Für Augen & Ohren | Schallplatte und Kunst - Edition Longplay" von Rainer Haarmann. Die Info zu dem Buch in dieser Review.

Lesen Sie hier die vollständige Rezension: 
http://www.vinyl-fan.de/blog/21-fan-rezensionen/228-fuer-augen-ohren-schallplatte-und-kunst.html


EINE BUCH-VORSTELLUNG: FÜR AUGEN & OHREN | SCHALLPLATTE UND KUNST - EDITION LONGPLAY


 

Bilder vom Aufbau der Ausstellung:

  

 

 

 

 

 

 

 

1) Aufbau der Ausstellung „Für Augen & Ohren“, Arbeiten von Anton Henning 
2) Blick in die Ausstellung „Für Augen & Ohren“ mit Arbeiten von Christine Streuli, Gabriele Worgitzki und Jakob Mattner

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3) + 4) Gabriele Worgitzki bei der Arbeit an zwei Wandmalereien

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Einladung zur Ausstellung


 

Alle Inhalte Copyright Rainer Haarmann wenn nicht anders bezeichnet